SK Münstermaifeld zum dritten mal deutscher Meister !

Siegermannschaft SK MünstermaifeldMünstermaifelder Herren A setzten Glanzpunkt 
Acht Münstermaifelder Kegler waren vom 28.05. – 04.06.11 zu den DM nach Kassel angereist
Am ersten Tag der nationalen Titelkämpfe wurden traditionell die Mannschafts-disziplinen der Damen A und Herren A ausgetragen. Mit am Start war die Mannschaft der Sportkegler aus Münstermaifeld, die in den letzten zwei Jahren den Titel für sich entscheiden konnten. Und auch in diesem Jahr begannen die Maifelder überragend. Im ersten Block legte Gerd Köhl schon eine richtige Hausnummer hin. Mit der Tagesbestleistung von 882 Holz konnte er die Konkurrenz schocken und sein Team schon am frühen Morgen deutlich in Führung bringen. Als später dann Rainer Stoffels die Bahnen betrat und mit 879 Holz ein weiteres "Brett" legte, konnte man den restlichen Blocks gelassen entgegen sehen. Auch Alfred Mitscher zeigte keine Schwäche. Nach 120 Wurf standen 818 LP auf seiner Anzeige. Zu diesem Zeitpunkt stand der dritte Erfolg der Münstermaifelder Senioren A in Folge schon fast fest. Zum Schluss konnte Mannschaftsführer Matthias Schneider (798) nur noch ausrollen lassen und AWS Norbert Schulz brauchte nicht einzugreifen.
Mit 3377 Holz, übrigens die gleiche Gesamtzahl wie letztes Jahr, wurde die Herren A-Mannschaft der Münstermaifelder Sportkegler Deutscher Meister. Herzlichen Glückwunsch!!!

Nach dem Erfolg der Mannschaft am Vortag, waren zwei der frisch gebackenen deutschen Meister im Einzel Vorlauf am Start. Den Anfang machte Alfred Mitscher, der schon im ersten Block mit 833 Holz eine gute Zahl auf's "Parkett" legte. Diese konnte keiner der Starter in den darauffolgenden drei Blöcken erreichen. Erst Rainer Stoffels (849) konnte "Ali" überspielen und sich den ersten Platz im Vorlauf sichern. Die Maifelder waren also auch am zweiten Tag nicht zu stoppen und qualifizierten sich verdientermaßen für den Zwischenlauf.
Während Rainer Stoffels sich mit 835 Holz souverän in den Endlauf spielte, reichte es für „Ali“ Mitscher mit 807 Holz nicht ganz. Platz sechs in diesem Klassefeld ist dennoch beachtenswert.
Das abschließende Finale war an Dramatik nicht zu überbieten und nichts für schwache Nerven. Mit 853 Holz lieferte Stoffels einmal mehr eine Glanzleistung ab. Letztendlich fehlte am Schluss 1 Holz zu Platz eins und Rainer musste sich zum dritten Mal in Folge mit der Silbermedaille begnügen.

Im Einzel der männl. U23 ging Patrick Fuck an den Start. 818 Holz reichten für ihn in einem Klassefeld von Bundesliga- und Nationalspielern zu Platz 10.

Parallel dazu lief der Wettbewerb der weibl. U23. Hier lieferte Kaderspielerin Carolina Göring mit 784 Holz ebenfalls eine gute Leistung ab und scheiterte mit Rang 11 nur knapp am Einzug in den Zwischenlauf.

Als letzter Münstermaifelder Spieler trat Bernd Göbel im Herren-Sprint an. Er kämpfte sich über die Gruppenphase bis ins Achtelfinale. Den Einzug unter die letzten Acht verpasste er mit 159 : 161 Holz denkbar knapp.

Foto: Die siegreiche Herren A-Mannschaft aus Münstermaifeld
(v.l.:Rainer Stoffels, Gerd Köhl, Matthias Schneider, Ali Mitscher)

Montag, 30. März 2020

Designed by LernVid.com